Payment optimiert für Mobile Commerce

Um sich bei Verbrauchern etablieren zu können, die bevorzugt über ihr Smartphone oder Tablet online shoppen, lohnt sich ein kritischer Blick auf den eigenen Webshop. Denn nur wenn dieser für mobile Endgeräte optimiert ist, werden Mobile Shopper zu wiederkehrenden Kunden. Ein wichtiger Aspekt bei der erfolgreichen Implementierung eines Mobile Shops ist der komfortable Check-out. Dabei gilt es zwei essenzielle Punkte zu beachten: der richtige Zahlungsmittelmix mit geeigneten M-Commerce Zahlungsmethoden sowie die korrekte Darstellung von Check-out-Formularen.

Zahlungsmittelmix für M-Commerce

Die Wahl der passenden Zahlungsmittel ist ein ausschlaggebendes Kriterium für eine bessere Konversionsrate und somit auch mehr Umsatz. Ist es für Ihre Kunden schwer oder aufwändig, die angebotenen Zahlungsmethoden an mobilen Geräten zu nutzen? Eine große Hürde ist beispielsweise die fehlende Multi-Device-Unterstützung. So können die benötigten Informationen für eine Transaktion oftmals nur mühselig über ein mobiles Endgerät eingegeben werden. Muss ein Verbraucher zum Beispiel seine Kreditkarteninformationen über die kleine Tastatur auf einem Smartphone eintippen, erhöht dies unweigerlich die Kaufabbruchrate. Abhilfe schafft das Speichern der Kreditkartendaten. Dies setzt allerdings eine PCI DSS Zertifizierung voraus und ist mit hohen Kosten und großem Aufwand verbunden. Einfacher wird es, wenn Sie auf die Nutzung der Computop Pseudokartennummer zurückgreifen. Neben der hohen Sicherheit hat dies den positiven Nebeneffekt, dass wiederkehrende Verbraucher ihre Kreditkartendaten nicht erneut eingeben müssen.

Eine weitere Option sind eWallet-Lösungen. Hier können Verbraucher ihre bevorzugte Zahlart wie Kreditkarte oder Bankeinzug hinterlegen. Während des Checkouts müssen lediglich Benutzername und Passwort eingegeben werden, um eine Bestellung abzuschließen. Zusätzliche Daten wie die Lieferadresse erhalten Sie direkt über die eWallet-Lösung. Idealerweise wird der Verbraucher während des Bestellvorgangs direkt an eine eWallet-App weitergeleitet, die auf dem Smartphone oder Tablet bereits installiert ist.

Responsive Check-out-Formulare

Doch auch bei anderen Zahlungsmethoden lässt sich die Eingabe der Daten durch Multi-Device-fähige Checkout-Formulare optimieren. Die einheitlich gestalteten Checkout-Formulare im Look and Feel Ihres Webshops stärken das Vertrauen von Kunden während des Bestellvorgangs. Zudem fördert das responsive Design das mobile Kaufverhalten und steigert nachhaltig die Konversionsrate. Denn neben guten Angeboten und einer kurzen Lieferzeit ist auch ein komfortabler und einfacher Check-out-Prozess im M-Commerce ein ausschlaggebendes Kriterium für den Erfolg Ihres Online-/Mobile-Shops.