paydirekt unterstützt Händler und streicht Gebühren – Computop unterstützt die Aktion

Ab sofort bis einschließlich 30. Juni können Händler das Online-Bezahlverfahren paydirekt gebührenfrei nutzen. Die deutschen Banken und Sparkassen, die diese Zahlart gemeinsam anbieten, wollen Händler während der Corona-Krise entlasten und ihnen in schwierigen Zeiten mehr finanziellen Spielraum verschaffen. Auch Computop als paydirekt-Partner und Zahlungsdienstleister von über 17.000 Händlern unterstützt die Aktion und überträgt paydirekt-Transaktionen für drei Monate kostenfrei.

Torsten Daenert, Vertreter der Commerzbank und Vorsitzender des Verwaltungsrats von paydirekt, betont: „Ähnlich wie bei der Einführung des erhöhten Limits für kontaktlose Kartenzahlungen, unterstützt diese paydirekt-Aktion viele Händler bei der Zahlungsabwicklung. Eine Initiative, die Händler und auch Verbraucher in der aktuellen Situation von dem E-Commerce-Bezahlverfahren ihrer Bank oder Sparkasse erwarten können.“

Alle Vorteile für Sie als Händler auf einen Blick:

  • Seit dem 1. April bis einschließlich 30. Juni erlässt Ihnen paydirekt das Disagio, bei Direktanbindung auch die Transaktionsgebühr. Falls Sie paydirekt via Computop als PSP anbieten, wird die Position für Transaktionskosten in Ihrer Abrechnung einfach aufgehoben.
  • Bestandskunden nehmen automatisch an der Aktion teil, ebenso alle neuen Händlerkunden, die sich im Aktionszeitraum für die Integration von paydirekt entscheiden.
  • Die erstattete Summe richtet sich nach dem Transaktionsvolumen, das Ihre Kunden im Aktionszeitraum mit der Zahlart paydirekt generieren.
  • Weitere Details zur Aktion finden Sie bei paydirekt.

Sie möchten von der Aktion profitieren und paydirekt anbieten?

Kontaktieren Sie uns.

WEITER

Diese Webseite nutzt Cookies

Zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung setzen wir sowohl technisch notwendige als auch Google Analytics Cookies. Alle Details zu den gesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie möchten, können Sie dem Setzten von Cookies auch widersprechen. In diesem Fall werden keine Cookies angelegt, trotzdem können Sie unsere Webseite nahezu uneingeschränkt nutzen.